zum Hauptinhalt
Upper West Side
© imago images/Westend61
Tagesspiegel Plus

Zwei Millionen als Schnäppchen: In New York werden Immobilien günstiger

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind die Preise für Wohnungen vor allem in Manhattan stark gesunken. Ausländische Investoren loten die Lage aus.

Von
  • Katharina Kort
  • Astrid Dörner

Immobilienschnäppchen sind in Manhattan relativ. Auf der West 58th Street, unweit des Lincoln Centers, ist der Preis für eine Drei-Zimmer-Wohnung vor ein paar Wochen um 150.000 Dollar gefallen. Damit liegt der Preis aber immer noch bei zwei Millionen Dollar. Für den teuren New Yorker Immobilienmarkt ist das ein günstiger Preis.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden