zum Hauptinhalt
Der neue US-Präsident Joe Biden und seine Stellvertreterin Kamala Harris.
© Getty Images, Elijah Nouvelage/Reuters, Drew Angerer/Getty Images/AFP, Montage: TSP/Schneider
Tagesspiegel Plus

Kommt jetzt der Biden-Boom?: Welche Aktien von der neuen US-Regierung profitieren

Die Börse feiert den neuen US-Präsidenten Joe Biden. Wie er die Wirtschaft umbauen will und was das für Anleger bedeutet.

Von Carla Neuhaus

Die Börse feiert den neuen US-Präsidenten Joe Biden. Und das obwohl er nicht ihr größter Fan ist. Dort, wo er herkomme, sagte er vor seiner Wahl, lebten die Menschen nicht vom Aktienhandel. „Allein in den letzten drei Jahren haben die Milliardäre dieses Landes ihre Vermögen um 700 Milliarden Dollar vergrößert“, rechnete Biden vor. Doch das habe nichts damit zu tun, wie es den normalen Menschen gehe. Er reagierte damit auf seinen Vorgänger Donald Trump, der seinen eigenen Erfolg stets an den Kursen der Wall Street abgelesen hat – und der über Biden sagte: „Wenn er gewählt wird, bricht der Aktienmarkt zusammen.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden