zum Hauptinhalt
Mitarbeiter von Volkswagen in Dresden. Der Auto-Konzern hat wie viele andere mit Lieferengpässen zu kämpfen.
© Sebastian Kahnert/dpa
Tagesspiegel Plus

Lieferprobleme und Abhängigkeiten: Die Folgen des Krieges für die Autobranche

Der Tansportbranche fehlt es an Kabelsätzen aus der Ukraine. Wladimir Putin könnte ihr zudem mit einem Lieferstopp bei Energie und Metallen zusetzen.

Von Caspar Schwietering

Einen Tag dauerte es nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine bis bei Volkswagen in Zwickau und Dresden die Bänder stillstanden. Wegen fehlender Elektrokabelsätze von einem ukrainischen Zulieferer ruht in Sachsen mehrere Tage die Produktion. Auch bei der tschechischen VW-Tochter Skoda muss wegen Problemen mehrerer lokaler Zulieferer die Produktion zurückgefahren werden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden