zum Hauptinhalt
Angst vor dem Absturz: Der Krieg erreicht jetzt auch die Portfolios privater Anleger.
© Imago/Ikon Images
Tagesspiegel Plus Update

Raus aus Moskauer Aktien?: Wie Privatanleger mit russischen Anteilen in ihren Fonds umgehen sollten

Die Frankfurter Börse setzt den Handel mit russischen Aktien und Anleihen aus, Investmentfonds schließen. Wer auf Russland gesetzt hat, verliert Geld. Was tun?

| Update:

Uwe Bittner hat es erwischt. Der Anleger, der in Wirklichkeit anders heißt, hat einige Tausend Euro in einen Fonds mit russischen Werten investiert. Sein Lyxor MSCI Russia hält Anteile an den Energieunternehmen Gazprom und Lukoil, auch einige Finanzwerte sind dabei. Nun kommen die internationalen Strafmaßnahmen gegen Russland auch in Bittners Portfolio an.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden