zum Hauptinhalt
58 Prozent der Menschen ziehen sich vor der regulären Altersgrenze zurück.
© imago images/Westend61
Tagesspiegel Plus

Nicht bis 67 arbeiten: Wie Sie abschlagsfrei früher in Rente gehen können

Wer früher die Beine hochlegen will, muss mit Abschlägen rechnen. Doch es gibt eventuell Wege, das Defizit auszugleichen. Ein paar Rechenbeispiele.

Arbeiten bis 67 oder noch länger? Für viele Deutsche ist dies nicht unbedingt ein attraktiver Gedanke. Zwar steigt die Lebenserwartung ebenso wie die Angst vor Altersarmut. Länger als absolut nötig arbeiten will jedoch nur eine Minderheit. Umfragen zufolge hat gerade mal jeder siebte in Deutschland kein Problem damit, bis 67 und länger im Berufsleben zu bleiben. Nach Zahlen der Deutschen Rentenversicherung gehen Männer aktuell mit 64,1 Jahren, Frauen mit 64,2 Jahren in Rente.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden