zum Hauptinhalt
Die Wiesbadener Auskunftei Schufa sammelt Informationen von bis zu 68 Millionen Bürgerinnen und Bürgern sowie sechs Millionen Unternehmen.
© imago/Steinach
Tagesspiegel Plus

Sensible Daten: Wer kontrolliert eigentlich die Schufa?

Ein schwedischer Investor will die Schufa übernehmen. Doch dagegen gibt es Widerstand. Denn der Datenschatz des Unternehmens ist immens.

Von Hannah Dittmann

Der schwedische Finanzinvestor EQT will die Schufa übernehmen und hat dazu bereits das Einverständnis des Bundeskartellamts. Wie wahrscheinlich die Übernahme ist, steht aber auf einem anderen Blatt: Genossenschaftsbanken und Sparkassen könnten die Übernahme noch verhindern. Es gibt reichlich Bedenken und offene Fragen zu den Plänen der Beteiligungsgesellschaft: Wie ist es um den Datenschutz bei der Schufa bestellt?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden