zum Hauptinhalt
© imago images/Shotshop
Tagesspiegel Plus

Steigende Energiepreise: Was die EU plant, um Verbraucher mit niedrigeren Einkommen zu entlasten

Die Europäische Kommission will verhindern, dass Bürger unter hohen Heiz- und Stromkosten leiden. Die „Toolbox“ soll es richten.

Von
  • Knut Krohn
  • Steven Hanke

Im Winter droht die Lage ernst zu werden. Die rasant steigenden Energiepreise bereiten immer mehr Verbrauchern in Europa große Sorgen. Warnungen machen die Runde, dass viele Menschen in ärmeren Ländern frieren müssten, weil sie ihre Heizkosten nicht mehr bezahlen können. Angesichts solcher Szenarien reagiert nun auch die EU-Kommission. Am Mittwoch will sie eine sogenannte Toolbox präsentieren, um jene Länder zu unterstützen, die im Kampf gegen die hohen Energiepreise ihre Bürger in den kommenden Monaten entlasten wollen. Mehrere Staaten der EU haben angekündigt, vor allem sozial schwachen Haushalten unter die Arme zu greifen. In Spanien, Frankreich, Italien und Griechenland liegen bereits konkrete Pläne vor.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden