zum Hauptinhalt
© Kitty Kleist-Heinrich
Tagesspiegel Plus

Streit über Immobilienbedarf: Wie viele Wohnungen fehlen Berlin? Oder gibt es gar keinen Mangel?

Rot-Grün-Rot ist sich uneins, wie viele Wohnungen die Stadt neu braucht. Sie munitionieren sich dabei mit Studien von Wirtschaftsforschern und Umweltschützern.

Am Freitag verhandelten SPD, Grüne und Linke in Berlin die „Wohnungsfrage“. Die Begleitmusik aus der Opposition lieferte CDU-Fraktionschef Kai Wegner: „Bisher sind weder konkrete Zielmarken für mehr Neubau und mehr bezahlbare Wohnungen in Aussicht, noch gibt es eine Verständigung auf konkrete Bauvorhaben.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden