zum Hauptinhalt
„Deine Hecke ist zu hoch“ – „Sieh’ Du lieber zu, dass Du Deinen Hühnerstall von der Grundstücksgrenze bewegst!“ Nachbarn müssen sich nicht mögen, sollten sich aber respektieren. Die aktuellen Wanderungsbewegungen, mit Neu- und Lückenbebauungen im Umland, führen zu neuen Lebenswelten mit<TH>Konfliktpotential.
© Nils Hendrik Mueller/Getty Images
Tagesspiegel Plus

Professionell schlichten statt richten: Wie Sie Streit mit Ihren Nachbarn ohne Anwälte lösen können

Immer mehr Städter zieht es ins Umland. Doch das Zusammenleben mit einem neuen Gegenüber kann unangenehm werden, häufig wegen Kleinigkeiten. Aber es gibt Auswege.

Von
  • Joachim Göres
  • Reinhart Bünger

Mareile Sarfels kennt sich mit Streit aus. Sie ist seit 2014 Schiedsfrau im niedersächsischen Celle. Bei ihr rufen vor allem Menschen an, die mit einem Nachbarn im Clinch liegen. Meist melden sich bei ihr Hausbesitzer, die sich durch das Grün aus dem Nachbargarten gestört fühlen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden