zum Hauptinhalt
© PantherMedia / Bernd Blume
Tagesspiegel Plus

Mehrere Hundert Euro pro Jahr sparen: Was Strom- und Gaskunden beim Anbieterwechsel beachten sollten

Die Gasag erhöht die Preise, andere Anbieter folgen. Doch Verbraucher sind nicht schutzlos. Sie sollten aber auf ein paar Punkte besonders achten.

Der Kontakt mit Strom wirkt elektrisierend. Doch in diesen Tagen reicht schon der Blick auf die Strom- oder Gasrechnung, damit Verbrauchern die Haare zu Berge stehen. „Der Strompreis für Verbraucher:innen erreicht ein Allzeithoch“, heißt es beim Vergleichsportal Check24. Eine Familie mit einem Jahresverbrauch von 5000 Kilowattstunden zahlt in diesen Tagen im Schnitt schon jetzt 1532 Euro jährlich für ihren Strom, umgerechnet sind das 30,6 Cent pro Kilowattstunde.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden