zum Hauptinhalt
Ein Angestellter arbeitet in einer ABB Fabrik in Hanoi, am Donnerstag, 5. April 2018. In der Fabrik werden Mittelspannungsprodukte wie kompakte Unterstationen, Schalter und Spacer produziert. Die ABB ist seit 25 Jahren in Vietnam tätig.
© picture alliance/KEYSTONE/Alexandra Wey
Tagesspiegel Plus

Vietnams harter Corona-Kurs: Inzidenz bei 1 bis 2, doch die Regierung legt die Wirtschaft lahm

Im internationalen Vergleich sind die Corona-Zahlen mickrig, doch Zehntausende Arbeiter befinden sich in Isolationseinrichtungen. Ausländische Firmen fürchten um ihre Lieferketten.

Von Mathias Peer

Auf den Straßen der vietnamesischen Industrieprovinz Bac Giang sitzen die Fabrikarbeiter in langen Reihen mit ein paar Metern Abstand am Asphalt. Sie alle tragen Mundschutz und Schutzkleidung. Ihr Gepäck steht in Rucksäcken und Plastiktüten neben ihnen. Sie warten darauf, von den Gesundheitsbehörden abgeholt zu werden: Für 21 Tage werden die Kontaktpersonen von Covid-19-Erkrankten in eine zentrale Isolationseinrichtung gebracht.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden