zum Hauptinhalt
ARCHIV - 14.06.2022, Hamburg: Ein Mann betankt an einer Tankstelle sein Auto. Bei hohen Außentemperaturen sollte man das Volltanken vermeiden, denn Benzin und Diesel dehnen sich aus. Mit Veranstaltungen soll am 18. Juni 2022 am Tag der Verkehrssicherheit auf die Gefahren des Straßenverkehrs aufmerksam gemacht werden. Foto: Daniel Reinhardt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
© dpa / Daniel Reinhardt
Tagesspiegel Plus

Von Einmalzuschuss bis Mietpreisbremse: Wie andere EU-Länder ihre Bürger entlasten

Die steigende Inflation belastet Haushalte und Wirtschaft in vielen Staaten Europas. Vor allem Energie- und Spritpreise machen stark zu schaffen. Was tun die Regierungen für ihre Bürger?

In Italien sind die Preise etwas weniger stark angestiegen als in Deutschland und im übrigen Europa. Laut dem nationalen Statistikamt Istat lag die Teuerung im Mai bei 6,8 und im April bei 6,3 Prozent. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Premier Mario Draghi frühzeitig gegengesteuerte. Schon im März hat die Regierung – als erste in Europa – die Mineralöl-Steuer um 30 Cent pro Liter gesenkt. Diese Maßnahme galt zunächst für einen Monat, ist allerdings bereits dreimal verlängert worden und endet nun frühestens im Juli.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden