zum Hauptinhalt
Arbeitnehmer:innen können bei Abfindungsverträgen viel Geld verlieren.
© Getty Images (2)
Tagesspiegel Plus

200.000 Euro weniger ausgezahlt als abgemacht: Acht Dinge sollten Sie bei einer Abfindung beachten

Abfindungsverträge sind sinnvoll für beide Seiten. Doch wer seine Recht nicht kennt, kann hier schnell vom Arbeitgeber um hohe Summen gebracht werden.

Von Claudia Obmann

Wie schnell große Zahlen doch manchmal klein werden können. Rund 600.000 Euro bot eine große deutsche Bank ihrem Bereichsvorstand, wenn er bei der anstehenden Restrukturierung geräuschlos seinen Posten räumen würde. Als der Manager dann den Aufhebungsvertrag durchblätterte, standen da plötzlich 200.000 Euro weniger.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden