zum Hauptinhalt
Kiefern, Kiefern, Kiefern - Brandenburgs Wälder sind mitunter eher monoton. Ob das im Klimawandel so bleiben kann oder sich ändern muss, wird in Eberswalde erforscht.
© Foto: Kitty Kleist-Heinrich/Tsp
Tagesspiegel Plus

Aufforsten 2.0: Neue Wälder braucht das Land

Die deutschen Baumbestände leiden - am Klimawandel. Unterwegs mit Forschern, die ihnen bei der Selbstheilung helfen wollen. Doch dafür wird sich viel ändern müssen.

Zwischen fahlen Kiefernstämmen und Büschen von Traubenkirschen ist endlich der hölzerne Pfahl zu erkennen. Jeanette Blumröder, ohnehin schon flott unterwegs, wird noch schneller. Knack-knack, setzt sie Schritt um Schritt über dürre Äste am Boden, bis der Pfahl erreicht ist.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden