zum Hauptinhalt
© Gestaltung: Tagesspiegel/K.Schuber  | Foto: Freepik
Tagesspiegel Plus

Auffrischungsimpfung gegen Corona :  Wie das Boostern schneller gehen kann

Mit den Auffrischungsimpfungen geht es zu langsam voran. Ist der empfohlene Abstand von sechs Monaten zur letzten Dosis wirklich nötig? 

Von
  • Johannes Nedo
  • Thomas Sabin
  • Jan Kixmüller
  • Patrick Eickemeier
  • Georg Ismar
  • Richard Friebe

| Update:

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihre noch amtierende Regierung – der auch die SPD angehört –, kannten all die Hinweise, welche Impfquoten im Sommer zu erreichen sind, damit keine starke vierte Welle droht. Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (SPD) mahnte unermüdlich, es brauche mehr Tempo, eine bessere Kampagne und parallel die Vorbereitung der Auffrischungsimpfungen für schon geimpfte Bürger.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden