zum Hauptinhalt
Dass die Lerndefizite im Schuljahr 2021/2022 anhalten, erwarten mehr als die Hälfte der Eltern in Deutschland, die Schüler:innen sind hingegen viel optimistischer.
© imago images/Fotostand / K. Schmitt
Tagesspiegel Plus

Deutschland ganz hinten: Eltern sehen große Wissenslücken durch die Pandemie

Eine Studie zeigt, dass Lerndefizite durch Schulschließungen im europäischen Vergleich bei deutschen Schülern offenbar besonders gravierend sind. In einem unserer Nachbarländer sieht es ganz anders aus.

In Deutschland sind die Lerndefizite durch die Pandemie offenbar besonders groß. Eine aktuelle Untersuchung kommt zu dem Schluss, dass deutsche Schüler:innen im europäischen Vergleich die größten Lerndefizite hatten. 68 Prozent der befragten Eltern gaben an, dass der Distanzunterricht bei ihren Kindern Lerndefizite in einem oder mehreren Fächern verursacht habe, europaweit ist das der höchste Wert.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden