zum Hauptinhalt
© Alfred-Wegener-Institut / Lars Grübner
Tagesspiegel Plus

Ein beispielloses Ereignis: Neue Hitzerekorde in der Antarktis

Der Osten der Antarktis wurde von einer außergewöhnlichen Hitzewelle heimgesucht. Klimaforscher halten einen Zusammenhang mit der Erderwärmung für möglich.  

Diverse Messpunkte in der Ostantarktis haben in den vergangenen Tagen Temperaturrekorde gemeldet. Die Temperaturen lagen bis zu 40 Grad höher als im langjährigen Mittel. Die Concordia-Station in der Ostantarktis meldete am 18. März minus 11,8 Grad, die Durchschnitttemperatur dort beträgt zu der Jahreszeit eigentlich minus 45 Grad.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden