zum Hauptinhalt

© Mauritius/Imago (3)/AFP/dpa (3)

Eisbär, Koala, Kaiserpinguine und Co : Diese Tierarten könnten bald im Klimawandel aussterben

Der Eisbär könnte bis 2100 in freier Wildbahn ausgestorben sein - und nicht nur er. Zahlreiche andere Arten sind akut bedroht, wenn der Klimawandel nicht gestoppt wird. Eine Übersicht.

Von Laura Dahmer

Schon lange ist der Eisbär das Symbol für den Klimawandel, sein Lebensraum schmilzt ihm förmlich unter den Füßen weg. Jetzt kommt eine neue Studie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Nature Climate Change“ zu einem besorgniserregenden Schluss: Bis 2100 könnte die Tierart in freier Wildbahn ausgestorben sein.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden