zum Hauptinhalt
© dpa / Wolfgang Kumm

Attacke aus der Ferne : Der lange Weg der Pollen

Schon vor der Blüte hierzulande sind häufig Allergene in der Luft. Woher die Blütenpollen kommen, haben Forschende der TU München nun herausgefunden.

Von Jan Kixmüller

Die Pollensaison läuft bereits auf Hochtouren. Allergiker merken es sofort, wenn der Haselstrauch, die Erlen oder Birken bei ihnen vor der Haustür blühen. Doch die Pollen stammen nicht immer aus der unmittelbaren Nähe. Der Wind kann sie auch aus der Umgebung herangeweht haben.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden