zum Hauptinhalt
© imago / imago
Tagesspiegel Plus

Heroisch, leichtsinnig oder einfach das Richtige?: Deshalb impfen Ärzte schon jetzt Kinder unter zwölf Jahren gegen Corona

Die Stiko hat jetzt die Corona-Impfung für Zwölf- bis 17-Jährige empfohlen. Für Kinder unter zwölf Jahren ist hingegen noch kein Impfstoff zugelassen. Ein Netzwerk von Ärzten in Deutschland aber impft auch schon die Jüngsten. Aus Überzeugung.

Von Nike Heinen

Dass Kinder in der Pandemie immer an allerletzter Stelle kommen, das ist schon zum geflügelten Wort geworden. Bei den Impfungen ist es wieder so: Während es für die Erwachsenen jetzt sogar überall Impfungen ohne Termine gibt, stehen die Unter-Zwölf-Jährigen zu Beginn der vierten Welle vollkommen ungeschützt da: Für sie wird es noch Monate lang keinen zugelassenen Impfstoff geben. Ein Netzwerk von Kinderärzten will das nicht mehr hinnehmen. Es impft bereits, im Verborgenen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden