zum Hauptinhalt
© picture alliance/dpa

Im Kampf mit Wasser und Viren : „Die größte Gefahr geht von Massenunterkünften aus“

Nach den Überschwemmungen steigt das Risiko für Superspreader-Events. Doch es lässt sich mindern, sagt SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach

Von Caroline Ring

Die Menschen in den Hochwassergebieten erleben derzeit zwei Katastrophen zugleich. Nicht nur, dass viele im Wasser ihr Hab und Gut verloren haben, befinden auch sie sich nach wie vor in einer Pandemie. Die Inzidenzzahlen sind zwar in den Gemeinden vor Ort noch auf niedrigem Niveau, auch wenn sie in den vergangenen Wochen stiegen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden