zum Hauptinhalt
© dpa-tmn / Deutscher Kaffeeverband
Tagesspiegel Plus

Kaffee für eine heiße Welt: Wilde Sorte soll Klimawandel trotzen

In Äthiopien bedroht die globale Erwärmung den Kaffeeanbau mit herkömmlichen Sorten. Doch es gibt Ideen für Gegenmaßnahmen – und eine robuste Art als Alternative.

Von Jan Kixmüller

Wie so oft beim Klimawandel sind die Folgen der Erderwärmung eher unerwarteter Natur. So führen beispielsweise wärmere Temperaturen beim Kaffee nicht unbedingt zu besseren Ernten, sondern vielmehr zur Verschlechterung bei der Qualität. Die Wärme lässt die Kaffeekirsche schneller reifen, als die darin enthaltenen Bohnen, was zu helleren und qualitativ schlechteren Früchten führt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden