zum Hauptinhalt
Die „Livinguard Pro Mask“ soll nicht nur Viren aus der Luft filtern, sondern diese auch inaktivieren können, sagt der Hersteller.
© Livinguard AG
Tagesspiegel Plus

Können Masken Coronaviren abtöten?: Werbeversprechen im Expertencheck

In TV-Spots wird die „Livinguard Pro Mask“ heftig beworben. Doch ist der Wirkstoff in der Maske gefährlich und warum ist der Schutz nicht als FFP2-Maske zertifiziert?

Wenn es um die jetzt in Geschäften und im Nahverkehr vorgeschriebenen OP- und FFP2-Masken geht, haben wahrscheinlich die meisten klare Bilder vor Augen: blau und gefaltet für die OP-Masken, weiß und schalenförmig für die FFP2-Masken. Doch nun drängen – zum Teil mit erheblichem Werbeaufwand – Masken zum Schutz vor dem Coronavirus auf den Markt, die anders aussehen und auch anders wirken. Doch was ist dran an dem Werbeversprechen des schweizerischen Herstellers „Livinguard“, der allein in Deutschland nach eigenen Angaben bisher 1,5 Millionen Masken verkauft hat?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden