zum Hauptinhalt
© dpa / Arne Dedert
Tagesspiegel Plus Update

Massiver Einbruch des Getreidemarkts befürchtet: Ukraine-Krieg könnte Millionen hungern lassen

Experten befürchten weltweite Folgen durch Ausfälle bei Lebensmittel- und Düngerexporten aus Russland und der Ukraine. Vor allem der globale Süden dürfte davon betroffen sein.

Der Krieg gegen die Ukraine fordert täglich mehr Menschenleben, sowohl in der Zivilbevölkerung als auch unter Soldaten. Längerfristig könnte es durch den Konflikt weltweit noch wesentlich mehr Tote geben. Denn die Ukraine und Russland zählen zu den wichtigen Exporteuren von Weizen, Gerste, Raps, Mais und Sonnenblumenöl. Gemeinsam liefern sie rund ein Drittel der globalen Exporte von Weizen. Die Lebensmittelversorgung vieler Weltregionen hängt davon ab.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden