zum Hauptinhalt
Die Humboldt-Uni versteht die Aufarbeitung des Umgangs mit dem „Generalplan Ost“ nicht nur als historische Aufgabe, sondern will auch den Blick nach vorne öffnen.
© imago images / Christian Spicker
Tagesspiegel Plus Update

NS-Schatten über der Humboldt-Universität: Verstrickung in „Generalplan Ost“ wird aufgearbeitet

Die Kolonisierung Osteuropas durch Nazi-Deutschland wurde am Vorläufer der heutigen Humboldt-Universität mit erdacht. So war auch die Wissenschaft am NS-Massenmord beteiligt.

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine wird inzwischen auch mit dem verbrecherischen Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion 1941 verglichen. Allerdings haben Historiker wiederholt darauf hingewiesen, dass solche Vergleiche angesichts des Menschheitsverbrechens des Holocausts nicht gerechtfertigt seien. Auch der ideologische Hintergrund des deutschen Vernichtungsfeldzugs lässt sich mit dem aktuellen Krieg, so unrecht und grausam er auch ist, kaum vergleichen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden