zum Hauptinhalt
© picture alliance/dpa / Andreas Franke
Tagesspiegel Plus

Sparen alleine reicht nicht: Der Osten sitzt auf dem Trockenen

Seit Jahren leidet der Nordosten Deutschlands unter Wassermangel. Fachleute halten nun auch größere Eingriffe für unabdingbar.

Von Ralf Nestler

Es wäre naheliegend, einen Artikel über schwindende Wasserressourcen im Nordosten Deutschlands mit einer Beschreibung staubtrockenen Bodens zu beginnen, der vom Wind aufgewirbelt wird. Oder mit dem Dürremonitor des Umweltforschungszentrums (UFZ), der die geringe Bodenfeuchte nach den regenarmen letzten Wochen eindrücklich zeigt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden