zum Hauptinhalt
Schon vor dem ersten Lockdown wurden plötzlich weniger Patienten mit Herzinfarkt in die Rettungsstellen eingeliefert
© Ottmar Winter PNN
Tagesspiegel Plus

Angst vor der Notaufnahme : Wegen Corona zögern viele, die 112 zu wählen

Wenn ein Herzinfarkt droht, müsste eigentlich sofort der Notarzt kommen. Doch weil sie sich vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus fürchten, riskieren viele Betroffene ihr Leben.

22. März 2020. Vor einem Jahr einigen sich in Deutschland Bund und Länder auf den erste Lockdown wegen der Coronapandemie. Kultureinrichtungen und Geschäfte mussten schließen, erste individuelle Freiheitsrechte wurden eingeschränkt. Später folgten Kitas und Schulen. Das Leben wie wir es kannten, kam zum Erliegen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden