zum Hauptinhalt
© dpa / Fabian Sommer
Tagesspiegel Plus

15 Prozent mehr Unfälle zu Jahresbeginn: Nach der Corona-Ruhe kracht es wieder auf Berlins Straßen

Vor allem die Zahl der Schwerverletzten ist in den ersten Monaten des Jahres 2022 dramatisch gestiegen. Doch die Statistik ist von Sondereffekten geprägt.

Von Stefan Jacobs

Die Zahlen, die das Statistikamt am Montag veröffentlicht hat, sind dramatisch: Fast 15 Prozent mehr Verkehrsunfälle auf den Straßen Berlins in den ersten vier Monaten 2022, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Vor allem die schweren Unfälle nahmen zu: 33 Prozent mehr Leichtverletzte und sogar 45 Prozent mehr Schwerverletzte als von Januar bis April 2021, meldete die Behörde. Eine Analyse relativiert diese Zahlen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden