zum Hauptinhalt
© Solarwatt
Tagesspiegel Plus

Auf dem Weg zur Klimaneutralität: Das Olympiastadion erzeugt seinen Strom bald selbst

Die ersten von 1600 Solarmodulen sind auf dem Olympiastadion installiert. Ihr Strom lässt Flutlicht und Klimaanlage sauberer werden. Das gefällt sogar Coldplay.

Von Inga Hofmann

Rund 20 Meter Stufen muss man erklimmen. Ganz oben angekommen auf dem Dach des Olympiastadions kann man nicht nur die Olympischen Ringe aus ungewohnter Perspektive bestaunen sondern auch die ersten von später mehr als 1600 dunkelgrauen Solarmodulen, die seit Donnerstag auf dem äußeren Betonring des Daches installiert werden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden