zum Hauptinhalt
Ein Gorillas-Rider auf einem Elektrofahrrad. Das Unternehmen liefert Lebensmittel in wenigen Minuten.
© Arnulf Hettrich / imago
Tagesspiegel Plus

Bringdienst hat Fahrer zu Fuß losgeschickt: Gorillas liefert auch im Sturm weiter aus

Der Bringdienst schickte seine Beschäftigten auch dann noch auf die Straße, als Konkurrenten den Betrieb bereits einstellten. Die Start-up-Szene spekuliert derweil über einen möglichen Börsengang.

Der Wind habe ihn einfach vom Rad geweht, sagt der Gorillas-Rider Arian Kumar. Während einer Fahrt am Donnerstag habe ihn eine Sturmbö erfasst und umgeworfen, er sei auf ein Auto gefallen. „Zum Glück stand es gerade an einer Ampel. Ansonsten wäre ein schlimmerer Unfall passiert“, sagt der Student aus Indien.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden