zum Hauptinhalt
© Botschaft Israel/Hannes Heine

Ein Haus voller Vergangenheit : Wie Israels Botschafter in Berlin-Schmargendorf lebt

Vor 20 Jahren wurde die Vertretung Israels in Berlin eröffnet. Botschafter Jeremy Issacharoff ist ständig unterwegs - den Tagesspiegel aber hat er in die Residenz gelassen.

Von Hannes Heine

Vielleicht steht Berlin neben all der historischen Schwere, der politischen Geltung auch für: intakte Natur. Jeremy Issacharoff überrascht noch immer, dass in dieser nicht ganz kleinen Stadt so viele Tiere leben: „Was Berlin von anderen Metropolen unterscheidet, ist eben auch, dass es überall Parks, Bäche, Teiche gibt.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden