zum Hauptinhalt
© Kacper Pempel/REUTERS
Tagesspiegel Plus

Folge der Belarus-Krise: Steigende Zahl minderjähriger Flüchtlinge beschäftigt Berliner Behörden

Die Zahl von Kindern und Jugendlichen, die ohne Eltern nach Berlin kommen, hat sich verdoppelt. Sogar Babys sind dabei. Das Niveau ist aber niedriger als 2015.

Von Annette Kögel

Bei den aktuellen Bildern aus Belarus und Polen ahnten Berlins Fachleute in der Flüchtlingshilfe: Da kommen jetzt bald auch wieder mehr junge Menschen ohne Eltern nach Berlin, die infolge der Erfahrungen in ihren Kriegs- und Krisenländern, aber auch wegen der Fluchterfahrungen traumatisiert sind oder zumindest seelisch schwer belastet. Die in der neuen Heimat Berlin besonders intensive Zuwendung benötigen, Fürsorge, Stabilität und psychologische Begleitung, damit sie im neuen Leben sicher ankommen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden