zum Hauptinhalt
© imago images/Maryam Majd
Tagesspiegel Plus Exklusiv

Hilfe für maximal 500 Afghanen: Berliner Senat skizziert Details zu Flüchtlingsaufnahmeprogramm

Berlin will nach der Machtübernahme der radikalislamischen Taliban besonders gefährdete Afghanen aufnehmen – darunter Journalisten und Oppositionelle.

Von Sonja Wurtscheid

Der Berliner Senat hat Details zum Aufnahmeprogramm besonders schutzbedürftiger afghanischer Flüchtlinge bekanntgegeben. Vorgesehen ist, insgesamt 500 Menschen in Berlin eine neue Heimat zu geben – etwaige Familienangehörige mit eingerechnet, wie die Senatsverwaltung für Integration auf eine schriftliche Anfrage der CDU-Abgeordneten Sandra Khalatbari mitteilte. Das Programm war nach der Machtübernahme der radikalislamischen Taliban vom Senat beschlossen worden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden