zum Hauptinhalt
© picture alliance / Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa
Tagesspiegel Plus

„Jämmerlich zugrunde gegangen“: Warum in Brandenburg Rehe an Land ertrinken

In einem Nationalpark an der polnischen Grenze werden vermehrt tote Tiere entdeckt. Der Grund dafür ist etwas, das eigentlich zum Schutz vor Krankheit gedacht ist.

Von Sandra Dassler

Eigentlich sollten sie die Schweinepest eindämmen – nun aber werden Schutzzäune an der Oder zum Verhängnis für andere Wildtiere. Allein zehn Rehe hätten er und seine Kollegen vergangene Woche gefunden, sagt Dirk Treichel – „jämmerlich zugrunde gegangen“, weil sie den Zaun nicht überwinden konnten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden