zum Hauptinhalt
Der höchste Baum Berlins – oder doch nicht?
© Tsp/Kitty Kleist-Heinrich
Tagesspiegel Plus

Kampf um die Krone: Berlins bislang höchster Baum muss um seinen Titel fürchten

Der Nadelbaum im Tegeler Forst galt bislang als der höchste Baum Berlins. Doch eine Buche macht der Lärche Konkurrenz. Noch laufen die Messungen. Teil zwei unserer Serie.

Von Matthias Matern

Bei Rekorden ist äußerste Genauigkeit gefragt. Oft entscheiden Millimeter über Top oder Flop. Für die alte Lärche am Mühlenweg sieht es demnach gar nicht so gut aus. Jahrzehnte lang galt der imposante Nadelbaum im Tegeler Forst nahe der Konradshöher Straße als der höchste Baum Berlins. 42,5 Meter heißt es eingeritzt auf der großen Holztafel am Fuß ihres Stammes.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden