zum Hauptinhalt
Tränenreicher Auszug. Nach vielen Jahren musste das Jugendzentrum Potse seinen alten Standort in der Potsdamer Straße räumen.
© picture alliance/dpa/Christoph Soeder
Tagesspiegel Plus

Kein Raum für Punk: Jugendzentrum Potse darf nicht laut sein

Seit September 2021 darf das autonome Jugendzentrum die alte Zollgarage auf dem Flughafen Tempelhof nutzen. Ob dort jemals Punkkonzerte stattfinden werden, ist fraglich.

Die Geschichte um die Räume für die autonomen Jugendzentren Potse und Drugstore wird weiterhin um neue Kapitel ergänzt werden müssen. Für beide Jugendzentren sind zwar Lösungen in Sicht; aber realisiert sind sie auch mehr als drei Jahre, nachdem die Mietverträge für die alten Räume in der Potsdamer Straße ausgelaufen sind, noch nicht in Gänze. Das Drugstore hatte zum Jahreswechsel 2018/19 sein langjähriges Domizil verlassen, darauf hoffend und vertrauend, dass bald ein neuer Standort zur Verfügung stehen würde.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden