zum Hauptinhalt
«Buhh! Gebt Süßes, oder es gibt Saures!»: Kleine Geister und Monster freuen sich, wenn sie dieses Jahr wieder Halloween feiern dürfen.
© Arne Dedert/dpa
Tagesspiegel Plus

Kostümläden und Veranstaltungen: Tipps für die Halloween-Feier am Wochenende in Berlin

Letztes Jahr war wegen der Pandemie nicht die Zeit, von Tür zu Tür zu laufen. Dieses Jahr betont selbst die designierte Berliner Bürgermeisterin Franziska Giffey, wie wichtig solche Feste für Kinder sind.

Von Christine Van den Berg

| Update:

Wenn kleine Hexen und Monster „Süßes, sonst gibt’s Saures!“ im Chor rufen, dann ist kein Entkommen mehr. Wer Möhren, statt Süßes verteilt, kriegt Ärger: Halloween ist zurück in der Stadt, und das nach zwei Corona-Jahren, in denen für Kinder nahezu alle Feste ausgefallen sind. „In Gruppen von Tür zu Tür zu laufen und Süßigkeiten zu sammeln – dafür ist aktuell nicht die Zeit“, kommentierte Franziska Giffey (SPD) noch als Bundesfamilienministerin die Halloween-Feiereien im letzten Jahr.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden