zum Hauptinhalt
© Christoph M. Kluge
Tagesspiegel Plus

Lieferdienst kommt nicht zur Ruhe: Gorillas-Rider streiken wieder in Berlin

Fahrer des Start-ups Gorillas haben zwei Filialen blockiert und ihre Forderungen bekräftigt. Ein Arbeitsrechtsexperte glaubt, dass ihr „wilder Streik“ ohne Gewerkschaft zulässig sein könnte.

Der Arbeitskampf beim umstrittenen Express-Lieferdienst Gorillas geht in die nächste Runde. Am Freitag traten die Beschäftigten von zwei Berliner Filialen in den Streik. Ein Manager des Unternehmens nahm ihre Forderungen entgegen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden