zum Hauptinhalt
© Kitty Kleist-Heinrich
Tagesspiegel Plus

„Prima Aussicht“: Judith Poznan hatte den Glauben an ihr eigenes Buch aufgegeben – jetzt ist es erschienen

Schreiben ist für Judith Poznan eine Herzenssache. In ihrem Erstling „Prima Aussicht“ geht’s um Familie, deren Glück und Probleme – und auch um sie selbst.

Von Sarah Borufka

Judith Poznan kommt zügigen Schrittes zum Interviewtermin. Sie winkt schon, ehe sie die Straße kreuzt und wirkt sofort sehr nahbar. Die Autorin erzählt von ihrem stressigen Morgen: Den Sohn zur Kita zu bringen gestaltet sich derzeit schwierig. Sie habe es gerade so geschafft, pünktlich zu erscheinen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden