zum Hauptinhalt

© Foto: Jörg Carstensen/dpa

Radwege, Busse, Straßenbahnen : Was hat sich in zwei Jahren Berliner Mobilitätsgesetz bewegt?

Zwei Jahre ist das Mobilitätsgesetz am Sonnabend in Kraft. Was bei der Verkehrswende erreicht wurde und wo es hapert – eine Zwischenbilanz.

Von Caspar Schwietering

Das Berliner Mobilitätsgesetz, ein Prestigeprojekt von Rot-Rot-Grün, wird zwei Jahre nach seinem Inkrafttreten von kaum jemandem noch bejubelt. Auf Twitter dokumentieren Fahrradaktivisten täglich, was auf den Wegen dieser Stadt schiefläuft, auch Fußgänger und Pendler sind oft unzufrieden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden