zum Hauptinhalt
© Getty Images
Tagesspiegel Plus

Risiken für Kinder bei Covid-19: So verhindern Eltern schwere PIMS-Verläufe

Einige Kinder erkranken nach einer Covid-19-Infektion am sogenannten PIMS-Syndrom. Herz und Gefäße können dabei schwer geschädigt werden. Bei diesen Symptomen sollten Eltern sofort zum Arzt.

Von Saara von Alten

Eines von 5000 Kindern oder Jugendlichen erkrankt laut aktueller Studienlage an dem inflammatorischen Syndrom PIMS. Je höher die Corona-Inzidenz, desto mehr PIMS-Fälle wird es theoretisch auch in Deutschland geben. Die gute Nachricht dabei ist: Die Krankheit ist sehr gut heilbar, vorausgesetzt, Betroffene werden schnell zum Arzt oder in die Rettungsstelle gebracht.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden