zum Hauptinhalt
© Kitty Kleist-Heinrich/Tagesspiegel
Tagesspiegel Plus

Schluchten, Schweine, schöne Schlösser: Zehn Ausflugstipps in und um Berlin für das lange Himmelfahrts-Wochenende

Warum denn in die Ferne schweifen? Man kann auch hier in der Eiszeit spazieren, mit der Fähre ins Grüne fahren oder in Berlin das Dorfleben genießen.

Von Andreas Conrad

| Update:

„Berlin ist eine Reise wert“, so warb man vor rund 50 Jahren noch recht zaghaft in West-Berlin um Touristen. Der Slogan ist längst aus der Mode gekommen, inhaltlich gilt er noch immer. Was aber tun, wenn man schon in Berlin ist, die Museumsinsel, das neue Schloss, den Kurfürstendamm und den Potsdamer Platz längst erkundet hat, nach Unbekanntem in der doch so vertrauten Stadt lechzt, Orten, von denen man vielleicht schon mal gehört, aber die man nie besucht hat?

Zum Glück gibt es den unentwegten Strom von gedruckten und mit vielen Bildern versehenen Berlinführern, aus denen sich Anregungen schöpfen lassen. Sie sind in der Regel nicht speziell für die sich allwissend glaubenden Einheimischen gedacht, lenken den touristischen Blick vor allem selbstverständlich auf Museumsinsel, Schloss, Ku’damm etc. Aber den einen oder anderen lohnenswerten Hinweis auf dieses oder jenes selbst den Berliner lockende Ausflugsziel findet man doch, so auch in zwei im letzten Jahr erschienenen Büchlein.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden