zum Hauptinhalt
© Getty Images/Westend61
Tagesspiegel Plus

Selbstständigkeit trainieren: Wie viel Taschengeld brauchen Kinder?

Ab sieben gelten Kinder als beschränkt geschäftsfähig. Doch wie viele Freiheiten sollte man ihnen im Umgang mit Geld lassen? Der Erziehungsexperte Jan-Uwe Rogge gibt Tipps.

Von Jana Böhm

Dass Taschengeld wichtig ist, da sind sich viele Eltern einig. Kinder lernen dadurch einen verantwortungsvollen Umgang mit Finanzen. Doch große Unsicherheit herrscht, wenn es darum geht, wie viel und ab wann das Kind Geld bekommen soll. Der Erziehungsberater Jan-Uwe Rogge (Autor von „Kinder brauchen Grenzen“) beschäftigt sich mittlerweile seit 40 Jahren mit diesem Thema und hilft Eltern bei der schwierigen Frage.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden