zum Hauptinhalt
© picture alliance/dpa/ Sebastian Gollnow
Tagesspiegel Plus

Infektionsgeschehen an Berliner Schulen: Spandauer Amtsärztin empfiehlt Quarantäne statt Test

Schüler:innen mit Kontakt zu Infizierten sollen zehn Tage lang in Quarantäne bleiben. Kritik am Alleingang wird zurückgewiesen.

Von Robert Kiesel

Weil sich immer mehr Kinder und Jugendliche mit Corona infizieren, steigt die Wahrscheinlichkeit von Schulschließungen. Um diese zu verhindern, geht Spandau nun eigene Wege. Amtsärztin Gudrun Widders, zuständig für den Infektionsschutz im Bezirk, empfiehlt Eltern schulpflichtiger Kinder, diese grundsätzlich zehn Tage lang in Quarantäne zu belassen, wenn es einen Kontakt mit positiv auf das Coronavirus getesteten Menschen gab.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden