zum Hauptinhalt
© privat
Tagesspiegel Plus

Spielplatz muss Neubau weichen: Proteste gegen „ungezügelte Nachverdichtung“ in Pankow

Ungeachtet starker Anwohner-Kritik schreitet die Gesobau in Pankow zur Tat. Die Nachverdichtung der Wohnanlage Vesaliusstraße startet mit Rodungen und Spielplatz-Abbau.

Von Christian Hönicke

Alarm im Vesaliuskiez: Ungeachtet der Proteste der Anwohner schreitet die Gesobau nahe dem S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf nun zur Tat. Ab März soll die Nachverdichtung der Wohnanlage am Schlosspark Schönhausen starten – zur Vorbereitung wurde nun der umkämpfte Spielplatz abgebaut. „Der Blaue Spielplatz wurde am Donnerstagmorgen abmontiert, Spielgeräte zersägt, Bäume und Büsche bereits zu einem großen Teil gerodet“, berichtet Christoph Strauß von der „Bürgerinitiative Vesaliuskiez“. Die Gesobau habe darüber nur „sehr kurzfristig und nicht einmal in allen betroffenen Häusern durch Aushänge informiert“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden