zum Hauptinhalt
Das gute Wetter trägt dazu bei, dass sich Berlin fast wieder so anfühlt wie vor Corona.
© Annegret Hilse/REUTERS
Tagesspiegel Plus

Sommer, Sonne, neue Freiheiten: Warum wir jetzt auch mal Spaßverderber sein müssen

Auf der Picknickdecke scheint es, als sei Corona vorbei. Doch sollten wir uns nicht von unserer Belohnungserwartung nach einem Jahr Pandemie leiten lassen. Ein Essay.

Von Thomas Wochnik

| Update:

Die Zahl der Geimpften wächst, die Inzidenzwerte fallen – in Berlin liegen sie seit einigen Tagen unter 10 – und fast täglich verheißen Diskussionen um weitere Lockerungen wieder mehr Freiheit. Das gute Wetter der vergangenen Tage trägt seinen Teil dazu bei, dass sich Berlin fast wieder so anfühlt wie vor der Pandemie: Die Straßen sind voll, die Gastronomie noch voller – an so gut wie jedem Restauranttisch prangt ein „Reserviert“-Schildchen. Der Kulturbetrieb läuft wieder an, Gruppen von Freunden und Familien lassen noch den letzten Flecken Parkrasen unter bunten Decken verschwinden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden