zum Hauptinhalt
© Andreas Friedrichs/imago
Tagesspiegel Plus

„Vision Zero“ in der Hauptstadt: Berlin ist von einem sicheren Straßenverkehr für alle weit entfernt

Keine Toten und Verletzten auf Berlins Straßen - das war das Ziel der Berliner Koalition. Es wurde deutlich verfehlt, Aktivisten fordern Maßnahmen.

Vor drei Jahren hat die rot-rot-grüne Koalition Berlins per Gesetz geregelt, dass Berlins Straßen sicherer werden sollen. Paragraf 10, Absatz 3 des Mobilitätsgesetzes lautet: „Ziel ist, dass sich im Berliner Stadtgebiet keine Verkehrsunfälle mit schweren Personenschäden ereignen.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden