zum Hauptinhalt
© Hans G. Oberlack/WikiCommons
Tagesspiegel Plus

Vom Segen in die Traufe: Brandenburgische Gemeinde verkauft ihre Kirche für 4500 Euro

Im Kreis Ostprignitz-Ruppin hat eine Gemeinde ihre alte Dorfkirche an einen Privatmann verkauft. Das gefällt nicht allen.

Von Benjamin Lassiwe

| Update:

„Das, was hier passiert ist, geht einfach gar nicht.“ Barbara Janzen steht auf dem Dorfplatz von Bartschendorf, einem Runddorf im Rhinluch, das zwischen Friesack und Neustadt (Dosse) im südlichen Landkreis Ostprignitz-Ruppin gelegen ist. Hinter ihr steht die alte Dorfkirche oder besser: das, was von ihr übrig ist. Ein Kirchturm und die Außenmauern eines Kirchenschiffs, das seit 1977 kein Dach mehr hat. Damals hatte sich die Kirchengemeinde unter dem Eindruck der DDR-Verhältnisse entschieden, die baufällige Kirche als Gottesdienststandort aufzugeben: Die Orgel und die Innenausstattung wurden ausgebaut, das Gotteshaus verfiel.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden