zum Hauptinhalt
© imago/Christian Ohde
Tagesspiegel Plus Exklusiv

Wenn kiffen, dann erst ab Mitte 20: Berliner Ärztekammer plädiert für strenge Regulierung von Cannabis

Abgabe nur mit Beratung und Aufklärung: Berlins Ärzte fordern strikte Auflagen, sollten die Ampel-Parteien sich für eine Legalisierung von Cannabis entscheiden.

Berlins Ärztekammer plädiert in der Cannabis-Debatte für strenge Regulierung. Der legale Verkauf von Cannabis-Produkten, also Marihuana und Haschisch, dürfe nur mit Beratung an Erwachsene erfolgen – der Hirnentwicklung wegen erst ab einem Alter von Mitte 20. Dies hat nach Tagesspiegel-Informationen der Berliner Ärztekammer-Vorstand beschlossen. SPD, Grüne und FDP prüfen in ihren Gesprächen für eine mögliche Ampel-Koalition im Bund derzeit, ob und wie sie eine Legalisierung von Cannabis vorantreiben.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden