zum Hauptinhalt
© imago/Arkivi, privat; Montage: Tagesspiegel

Zu Gast bei Kaisers : Was ein einfacher Feldwebel 1897 im Berliner Schloss erlebte

Überraschend war Gustav Hartmann zum Festbankett eingeladen worden. Und wusste auf einmal nicht, wohin mit dem Helm, als er der Kaiserin vorgestellt werden sollte.

Von Sigrid Kneist

Als Feldwebel Gustav Hartmann morgens am 16. Januar 1897, einem Samstag, in seinem Büro im Kommando des Kadettenkorps am Halleschen Ufer sitzt, ahnt er nicht im Geringsten, in welch illustrer Runde er den kommenden Tag verbringen würde. Der Registrator der Dienststelle betritt den Raum mit einem Brief: „Na, Herr Feldwebel, was haben Sie denn ausgefressen? Hier ist ein Schreibebrief für Sie eingegangen.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden